working@Theresie: Teil 4 – Klarna

Alle Waren sind im Warenkorb. Gleich geht’s zur Bezahlung. Und genau hier kommt Klarna ins Spiel: Denn der Zahlungsdienstleister begleitet den Online-Shopper beim letzten und wichtigen Schritt des Bestellprozesses. ASOS, Expedia und Spotify sind nur einige bekannte Beispiele, die Zahlungslösungen mit Klarna anbieten.

„Rund um die Hackerbrücke ist mit Unternehmen wie zum Beispiel Google ein kleines Silicon Valley entstanden. Hier passen wir gut rein und sind mit unserem Office an der Theresie am richtigen Ort“, erzählt Sibyll Brüggemann. Seit einem Jahr arbeitet sie für Klarna in München als Leitung für Marketing und Kommunikation.

2016-12-21 Klarna 80

Im Jahr 2010 startete das schwedische Unternehmen in Deutschland und bietet mittlerweile in knapp 90.000 Onlineshops seine Produkte an. „Unser Motto bei Klarna ist: Smoooth Payments. Wir wollen den Online-Shoppern eine einfache und bequeme Zahlung ermöglichen. Deshalb bieten wir verschiedene Zahlungslösungen wie Rechnung, Sofortüberweisung, Lastschrift oder auch Ratenzahlungen an“, sagt Brüggemann. Die Punkte Bequemlichkeit, Flexibilität und Schnelligkeit werden den Internetnutzern immer wichtiger. Bereits seit 2005 haben es sich die drei Gründer von Klarna – damals noch unter dem Namen Kreditor – zur Mission gemacht, Bezahlprozesse im Internet so einfach und sicher wie nur möglich zu gestalten. Inzwischen ist die Klarna Group in 14 Ländern aktiv.

Wie es sich jedermann von einem Unternehmen im Silicon Valley erwarten, dreht sich auch bei Klarna in der Theresie alles um Digitalisierung und mobile Nutzung: „Mittlerweile werden mehr Transaktionen mobil getätigt als über Desktop. Beim zunehmenden Trend der mobilen Nutzung müssen wir weiterhin am Ball bleiben und unsere Features den Ansprüchen der Kunden entsprechend anpassen.“

Obwohl in Deutschland immer noch ca. 80 % der Umsätze offline getätigt werden, wächst der Trend zum Online-Handel auch hierzulande. Brüggemann erklärt: „Online-Shopping ist längst Alltag. Die Zukunft lautet ganz klar „mobile first“ – auch beim Einkaufen. In der Theresie arbeiten wir daran, auch in Zukunft den Online-Shoppern flexible und sichere Zahlungslösungen in immer mehr Bereichen anbieten zu können.“

2017-01-10 Klarna 06 (1)

In Deutschland sitzt Klarna an drei Standorten: Berlin, Linden und München. An der Münchner Theresie im fünften Stockwerk arbeiten ungefähr 100 Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen wie Kundenservice, Marketing, technischer Vertrieb und Produktentwicklung. „Mit unserem Office an der Theresie haben wir eine zentrale Lage, die guten Anschluss bietet. Außerdem gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten, sodass man seine Einkäufe hier direkt nach der Arbeit erledigen kann“, berichtet Brüggemann aus ihrem Alltag. Klarna ist ein internationales Unternehmen und hat Mitarbeiter aus vielen verschiedenen Ländern. Das Münchner Office bietet aber etwas Einzigartiges: „Häufig haben wir Besuch von Mitarbeitern aus Schweden oder anderen Ländern. Im September und Oktober hat die Nähe zum Oktoberfest natürlich einen besonderen Reiz“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s