Oktoberfest – Ein Tagebuch

09. Sept. 2017

Erstes Oktoberfest steht an. Bin vorbereitet. Werde mit Bier-Trink- und Hendl-Zerteil-Künsten glänzen. Dirndl liegt schon bereit. In Braun. Werde wohl wie eine kleine Elchkuh aussehen mit der von mir geübten Hochsteck-Frisur. Passend. Vielleicht soll ich mir nochmal das Youtube-Tutorial anschauen….

Okay, Spaß beiseite und Rüssel aus meinem Tagebuch. Schon in einer Woche findet neben der Theresie das größte Volksspektakel der Welt zum 184. Mal statt. Es gibt bestimmt unzählige Tagebucheinträge zu den spannenden Wien-Tagen. Und die gehen viele-viele Jahre zurück. Wie diese hier zum Beispiel…

J0010741_80010737_1411_There_4827

12. Okt. 1810

„Ich habe es gewagt! Seit heute bin ich nicht mehr nur Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen, sondern auch Ehefrau des Kronprinzen Ludwig von Bayern.“

17. Okt. 1810

„Welch‘ Freude hat mir das Pferderennen bereitet. Anlässlich unserer Vermählung hat König Maximilian I Joseph ein riesiges Fest veranstaltet. Der Grund, auf welchem die Festivitäten stattgefunden haben, wurde mir zu Ehren „Theresienwiese“ genannt.“

1818

„Selten habe ich etwas so Fabelhaftes erlebt! Auf der Theresienwiese finden sich fortan ein Karussell und zwei Schaukeln. Mit den Beinen in der Luft und einer frischen Brise im Gesicht konnte ich zusehen, wie die glühende Sonne hinter den Baumwipfeln verschwindet.“

1850

„Ich war bei der feierlichen Enthüllung der Bavaria dabei. Sie ist Wächterin über unser schönes Oktoberfest. Als starke und selbstbewusste Patronin überblickt sie die Theresienwiese und das ganze Wiesn-Spektakel.“

1881

„Bei der ersten „Hendlbraterei“ am Oktoberfest habe ich eine wahre Gaumenfreude probieren dürfen. Wie köstlich die saftigen Brathendl geduftet und gemundet haben! Eine schöne Tradition, die wir von nun an fortführen werden.“

1886

„Ich durfte heute miterleben, wie am Oktoberfest die ersten Lichter angegangen sind. Seit es Strom gibt, tanze ich bis spät in die Nacht hinein unter einem Himmel aus gleißenden Lichtern.“

1910

„Bei der heutigen einhundert Jahrfeier des Oktoberfests haben wir mit ein paar Maßkrügen Bier angestoßen. Es war ein lustiger Abend!“

1950

„O’zapft is! Unser Münchner Oberbürgermeister Thomas Wimmer hat das erste Fass im Schottenhammel angestochen. Ich konnte kaum glauben, dass 17 Schläge nötig waren. Vielleicht hatte er vorher schon ein Bierchen gegen die Aufregung getrunken?“ (Der jetzige Rekord liegt bei zwei Schlägen durch die Bürgermeister Christian Ude und Dieter Reiter.)

2010

„Was für eine Nacht! Bei der zweihundert Jahrfeier gestern auf der Wiesn hab‘ ich nicht nur ordentlich beim Hendl zugeschlagen, sondern mich auch durch sämtliche Zelte getrunken.“

2017

???

Karussell auf dem Oktoberfest

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s