Die Theresie von A bis Z

Summer in the city: Für Daheimgebliebene bietet die Theresie viele Möglichkeiten, den städtischen Urlaub zu genießen.

In den knapp 20 Jahren seit ihrer Entstehung 2003 hat sich die „Theresie“ als Stadtquartier, das Arbeiten, Wohnen, Leben und Shoppen vereint, zu einem echten städtischen Landmark entwickelt. Wir haben uns für Sie umgeschaut und unsere Erkenntnisse zu einem kleinen ABC der Münchner Lebenskultur in unmittelbarer Nähe der Theresienwiese zusammengefasst.

A wie Augen

In den Restaurants und Cafés der Theresie mag das Auge mitessen, hier wird es in Form gehalten: Absolut United Optics. Und zwar nicht nur nach modernsten Optikerstandards, sondern auch in Sachen modische Trends und UV-Schutz.

B wie Blumen

Udo Jürgens hat sich für sie bedankt, jede Frau (und so mancher Mann) sich über sie gefreut, Tulipani aber hat sie im Sortiment: Blumen in nahezu jeder Farbe, Form und jeden Dufts. Und damit das perfekte Geschenk für praktisch jeden Anlass – oder für sich selbst.

C wie China

Keine Geschmacksverstärker weit und breit, dafür eine traditionell chinesische und panasiatische Speisekarte mit viel Abwechslung, Tradition und Geschmack. Im Restaurant Frau Li geht Liebe tatsächlich noch durch den Magen. Und wärmt von Innen.

D wie Drogeriemarkt

Seit 2006 ist Rossmann in der Theresie ansässig und versorgt die Nachbarschaft mit über 17.500 Drogerieartikeln. Aber wussten Sie, dass Sie neben einem breiten Naturkost- und Weinsortiment hier auch ihre Fotos entwickeln können? Jetzt wissen Sie es!

E wie Einkaufen

E wie eben noch mal schnell ums Eck. E wie Einkaufen. E wie Edeka. Seit fast 15 Jahren ist der Laden von Horst Höltkemeyer eine Institution auf der Theresienhöhe. Eine Institution, die nicht nur durch Regionalität und Lokalität überzeugt, sondern auch mit einem umfassenden Nachhaltigkeitskonzept. 

F wie Fine Food

Die Tagesbar Notting Hill ist ein echter Familienbetrieb. Und hat weit mehr zu bieten, als nur Kaffee, Tee und leckere Smoothies. Fine Food zum Beispiel. Und dahinter verbergen sich vegane und vegetarische Speisen aus aller Welt, die im Sommer bei viel Sonnenschein im Außenbereich genossen werden können.

G wie Gesundheit

Gleich am U-Bahn-Aufgang Schwanthaler Höhe findet sich die Kugel-Apotheke, deren breites Sortiment vor allem einem Ziel dient: Unserer Gesundheit. Denn es gibt viele Krankheiten – aber nur eine Gesundheit.

H wie Haare

Die einen sagen Stylisten, Coloristen und Make-Up-Artisten. Wir sagen: Haarbändiger. Im Salon AHeadfinden Leben und Stil zum Münchner Lifestyle zusammen und auch die störrischste Haarpracht ihren Meister. Garantiert.

I wie Inspiration

In einem der Tagescafés in der Sonne sitzen und Kaffee trinken, an den Ladenzeilen vorbeischlendern und in die Schaufenster blicken oder einfach nur ziellos durch das Theresie-Areal schweifen: Eines gibt es hier garantiert immer umsonst dazu – Inspiration.

J wie Juice

Nicht nur Bagels, Curries, Gebäck und Münchens vielleicht sympathischstes Zwillingspaar hat die frooteria zu bieten, sondern vor allem das, was gemeinhin Juice und Smoothie genannt wird, der Münchner aber einfach Saft nennt. Ohne Schnick, ohne Schnack, dafür mit ganz viel Frucht und Vitaminen.

K wie Klassiker

Die Münchner Suppenküche ist mit ihrem flüssigen Küchenklassiker seit bald 40 Jahren schon längst selbst zum Klassiker avanciert. Mit mittlerweile fünf Filialen, über 300 Suppen- und Eintopf-Rezepten (freilich nicht alle gleichzeitig) und vor allem mit einem: Ganz viel Tradition.

L wie Lecker

Tu Gutes für Dich und andere und werde dabei auch noch satt. Dean & David bietet gesundes Fast Food „made in Munich“. Darüber hinaus regionales Rindfleisch, Hühnerfleisch nach Tierwohl-Initiative-Standard und Pate für Regenwälder und Kinderdörfer ist man auch. Lecker!

M wie Mobilfunk

Luay Georgis und sein Team machen mobil. Und zwar nicht nur in Sachen Handyverkauf, Verträgen und Zubehör, sondern auch dann, wenn dank Schaden Telefonieren gar nicht mehr möglich ist. Mobiletheresieverfügt nämlich auch über einen Reparaturshop.

N wie Notting Hill

Sind wir nicht alle nur ein Mädchen, das vor einem Jungen steht und ihn bittet, es zu lieben? Nicht nur eine legendäre Filmromanze zwischen Julia Roberts und Hugh Grant verbirgt sich hinter Notting Hill, sondern auch ein charmantes Londoner Stadtviertel. Und natürlich eine Tagesbar, die uns mit Bowls, Smoothies,Sandwiches und mehr in die Ferne entführt. Urlaub dahoam, quasi.

O wie Optik

Die Optik ist entscheidend. Das gilt nicht nur für die schmucke Theresie, sondern auch für Augenoptikermeisterin Paola Evelin Mair, die für Absolut United Optics von Jung bis Alt auf die Linse fühlt. Nicht nur im Tagesgeschäft, sondern auch auf zwei jährlichen kostenlosen Spezialsehtesttagen für die jüngeren Kunden.

P wie Post

Postämter sind Mangelware geworden. Auch in München. Ein Glück, dass man bei Schreibwaren Lindnernicht nur das nötige Sortiment zum Schreiben von Briefen und Karten findet, sondern auch die letzte Poststelle weit und breit hat. Damit man seine Pakete auch verschicken (und abholen) kann.

Q wie Quäntchen

Auch für das Q bleiben wir bei Stefan Lindner und seinen Schreibwarenhandel. Denn nicht nur Tabakwaren, Bürobedarf und Geschenkartikel werden hier feilgeboten, sondern auch Lottoscheine. Nur das nötige Quäntchen Glück, das müssen die Kunden selbst mitbringen.

R wie Reinigung

Nicht nur Knöpfe werden bei Samt & Seide wieder angenäht, auch Kleidung jeder Art mit geschicktem Nadelstich wieder passend gemacht. Außerdem gibt es hier einen Reinigungsservice. Und die Gewissheit, dass nichts so nachhaltig ist, wie die Mode von Gestern.

S wie Süd

München mag die nördlichste Stadt Italiens sein, viel weiter südlich geht es in Deutschland aber auch nicht. Das weiß man auch bei Aldi, wo das Süd nicht nur das Sortiment, sondern auch das Temperament vom Norden trennt.

T wie Therese

Therese von Sachsen-Hildburghausen heiratete im Oktober des Jahres 1810 den bayerischen Kronprinz Ludwig und wurde so nicht nur zur „Mutter“ des Münchner Oktoberfests, sondern auch zur Namensgeberin der Theresienwiese, auf der es jährlich stattfindet. Und der Theresie, eh klar!

U wie Urig

Urig geht’s nicht nur in alteingesessenen Münchner Haushalten und Traditionsvierteln wie dem Münchner Westend zu, sondern auch in der Münchner Suppenküche, die vor bald 40 Jahren am Viktualienmarkt begeisterte Kunden ihr erstes Süppchen auslöffeln ließ.

V wie Vitamine

Sie finden sich in den zahlreichen Smoothies und Säften, die uns die Rozner-Zwillinge zu den täglich wechselnden Gerichten in der frooteria servieren. Auf der Karte stehen u. a. Bagels, Suppen und leckere Curries.

W wie Wein

Im Wein liegt die Wahrheit, Und die ist wohl nirgends so gut sortiert, wie in der Wein- und Spirituosenabteilung bei Edeka Höltkemeyer, wo es für jeden Anlass (aber auch einfach so) den richtigen Tropfen gibt. Beratung inklusive.

X wie X-tra

X-tra viel Mühe haben nicht nur wir uns mit der Erstellung dieses Beitrags gegeben, auch die Angestellten und Eigentümer unserer Geschäfte und Dienstleister gehen die x-tra Meile, um ihre Kunden glücklich zu machen.

Y wie Yogurt

Verirrt sich nicht nur ins Dressing für die leckeren Salate bei Dean & David, sondern kann natürlich auch bei einem der großen Lebensmitteleinzelhändler in der Theresie erworben werden.

Z wie Zentral

Nicht nur das Münchner Westend liegt Ihnen mit der Theresie zu Füßen, sondern auch das Areal der Münchner Wiesn, die wie wir ihren Namen von Prinzessin Therese erhalten hat. Nach weiteren 15 Gehminuten sind sie im Zentrum. Zentraler geht’s kaum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: